Nutzungsbedingungen (AGB) und Datenschutz
Im Folgenden wird der Betreiber der Internetseite tsoo.de als Betreiber bezeichnet.
Im Folgenden werden die Besucher der Interntetseite tsoo.de als Nutzer bezeichnet.
Nutzungsbedingungen (AGB)
Eingabe von Links
Der Nutzer verpflichtet sich, keine Links zu Seiten mit illegalen, pornographischen, sexistischen, menschenverachtenden, rassistischen, diskrimierenden, gewaltverherrlichenden und/oder extremistischen Inhalten einzufügen.
Auch Links auf Inhalte, die zum Konsum von Nikotin, Alkohol oder anderen Drogen verleiten, werden nicht geduldet.
Konto- und Datenlöschung, Datenänderung, Kontosperrung
Der Betreiber kann jederzeit und ohne Angabe von Gründen einzelne Nutzerkonten löschen oder sperren. Dies wird in der Regel der Fall sein bei groben Verstößen gegen die Nutzungsbedingungen.
Der Betreiber kann jederzeit und ohne Angabe von Gründen den Betrieb der Seite einstellen.
Der Nutzer hat keinen Anspruch auf die Speicherung der von ihm eingegebenen Daten.
Der Nutzer hat keinen Anspruch auf die Löschung der von ihm eingegebenen Daten.
Vom Nutzer eingegebene Daten können von anderen Nutzern geändert werden: beispielsweise eine Verbesserung der Linkbeschreibung.
Urheberrecht
Über die Daten, die der Nutzer eingibt, kann der Betreiber frei verfügen, ausgenommen davon ist die Emailadresse des Nutzers.
Datenschutz
Speicherung von IP-Adressen
Um Spammer, Hacker und Versöße gegen die Nutzungsbedingungen besser abwehren zu können, werden bei diesbezüglich relevanten Eingaben der Nutzer deren IP-Adressen, teilweise verknüpft mit Zeitpunkt und Nutzernamen, gespeichert.
Weitergabe von Daten
Die Emailadressen und IP-Adressen werden nicht an dritte Personen weitergegeben, folgende Ausnahmen sind möglich. Ausnahmen:
Bei der Passwortwiederherstellung wird dem Nutzer bei eingegebenem Nutzernamen zur Kontrolle die zugeordnete Emailadresse verkürzt wiedergegeben.
Bei der Passwortwiederherstellung und in anderen Zusammenhängen werden dem Nutzer Emails mit Daten zugesendet, die nicht für dritte Personen bestimmt sind. Der Nutzer hat selbst dafür Sorge zu tragen, dass keine dritte Person Zugang zu dessen Emailkonto hat.
Bei rechtswidrigem Verhalten, wie z.B. dem Versuch, sich Zugang zu anderen Nutzerkonten zu verschaffen, oder beim Einfügen von illegalen Links, behält sich der Betreiber das Recht vor, diesbezüglich relevante Daten bei einem möglichen Gerichtsvererfahren an das Gericht weiterzugeben.
Durch z.B. technische Fehler oder Hackerangriffe kann nie ganz ausgeschlossen werden, dass gespeicherte Daten an unbefugte Personen gelangen. Sollte ein Nutzer den Verdacht haben, dass Unbefugte an seine beim Betreiber gespeicherten Daten gelangen, soll er dies dem Betreiber nach Möglichkeit mitteilen.
Zuordnung und Veröffentlichung von Nutzernamen, Punktestände, eingegebene Links
Jeder Nutzer kann die Nutzernamen und deren Links, Punktestände, Favoriten und die in diesem Zusammenhang zugeordneten Daten jedes anderen Nutzers einsehen. Auch können diese Daten vom Betreiber ausgewertet werden, um z.B. Nutzern zu ermöglichen, Nutzer mit ähnlichen Interessen zu finden.